Einsamer Geburtstag

Corona statt Champagner: Bei campra knallen die Korken in diesem Jahr ganz leise. Vorerst!

Ein Mann läuft mit einem kleinen Kuchen, auf dem vier Kerzen brennen, durch verwaiste Räume. In der Stille spielt leise ein Glockenspiel „Happy Birthday“. Im letzten Zimmer angekommen, stellt er das Schoko-Backwerk ab und pustet mutterseelenalleine die Kerzen aus. Man muss kein Hellseher sein, um zu erraten, was er sich in diesem Moment wünscht.

Was wie eine traurige Filmszene klingt, ist noch traurigere Realität. Mit diesem Video hat campra am 22. März seinen vierten Geburtstag via Instagram und Facebook gefeiert. Denn die Corona-Krise hat auch die campra Mitarbeiter zu einsamen Homeoffice-Kriegern gemacht. Nur Rainer nutzt die Agentur als persönlichen Zufluchtsort in Zeiten der Isolation. Sonst kommt keiner rein. Und so muss er den groß geplanten Festtag ganz alleine feiern – einziger Lichtblick: der Schokokuchen bleibt ihm ganz alleine. Die Kollegen verdrücken im Homeoffice eine Träne und stoßen auf das Geburtstagskind an. Eines ist sicher: Diese Party wird nachgeholt. Und wie. Wir freuen uns drauf!

© 2020 campra GmbH – Büro für Kommunikation