Ausgezeichnet

Mit Lego ganz nach oben. Das hatten wir immer gehofft, jetzt haben wir es geschafft. SwissLife hat mit dem Projekt „SwissLife 2021 – Strategiekommunikation mit Lego“ den internationalen deutschen PR-Preis 2020 gewonnen. Wir gratulieren dem Lebensversicherungskonzern aus München herzlich. Uns gratulieren wir auch ein bisschen. Wir stehen ebenfalls ganz oben. Denn umgesetzt wurde das Strategiebooklet sowie ein Manual durch das Büro für Kommunikation aus Stuttgart.

Wir wollten richtig feiern. Anstoßen. Uns in den Armen liegen. Aber in diesen Zeiten wird anders gefeiert. Die Corona-Krise hat auch vor den Organisatoren des internationalen deutschen PR-Preises nicht haltgemacht. Die geplante große Gala im Forum des Mercedes-Benz Museums fiel aus. Verkündet wurden die Preisträger per Videobotschaft über Social Media. Die Freude über den Award – die SwissLife-Kampagne siegte in der Kategorie „strategische Kommunikation“ – war bei campra aber dennoch riesengroß. „Gerade in diesen Zeiten freuen wir uns extrem über die Auszeichnung“, sagte Geschäftsführer Michael Thiem. Die Auszeichnung sei der Beleg, dass sich mutige und kreative Unternehmenskommunikation auch bei politisch schwierigen Themen lohne.

Mit Liebe zum Detail

SwissLife geht mit der Umsetzung der „steinigen Strategie“ einen lebendigen, bunten Weg Richtung erfolgreiche Zukunft. „Mach mit, bau mit“ lautet der Untertitel des Buchs. Genau das haben die Mitarbeiter anschließend in Workshops gemacht. Anhand von Lego-Steinen wurden Kreativität und Teamarbeit gefördert und dabei die Erfolgsstrategie der nächsten Jahre vermittelt. Eine wichtige Basis vor allem für die Führungskräfte war ein Strategie-Booklet, das campra innerhalb von nur knapp vier Wochen geplant, umgesetzt und produziert hatte. Im charmanten Büchlein mit Lego-Noppen-Optik auf dem Cover dienten die Mini-Modelle als Basis für spielerische Illustrationen unternehmenspolitischer Themen.

„Wir hatten bei der Umsetzung enorm viele Freiheiten. Daher hatten wir nicht nur viel Spaß, sondern konnten kreative Gestaltung mit unseren Stärken bei Fotografie und Illustration verbinden“, sagte campra Geschäftsführer Rainer Czarnetzki. Federführend wurde das Projekt bei campra von den beiden Art-Direktorinnen Juliane Herrmann (Illustrationen/Layout) und Franziska Essig (Fotografie/Layout) mit viel Liebe zum Detail und großer Leidenschaft betreut. Schon heute steht fest, dass es beim virtuellen Anstoßen auf den Gewinn sicher nicht bleiben wird. Sobald auch bei campra alle wieder im Büro arbeiten können, wird gefeiert. Versprochen.

Die Bekanntgabe

Die Jury des Internationalen Deutschen PR-Preises der DPRG besteht aus insgesamt 36 Vertretern der Kommunikationsbranche. Sie spiegelt alle Disziplinen und vereint Kommunikatoren aus Unternehmen, Agenturen und Wissenschaft unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Peter Szyszka. Verkündet wurden die Preisträger 2020 per folgender Videobotschaft über die sozialen Netzwerke:

© 2020 campra GmbH – Büro für Kommunikation